Dielen abschleifen + Ölen im Schwedenhaus

Es gibt wieder etwas Neues zu berichten und dieses Mal handelt es von unserem (eigentlich) ganz vernünftigen Dielenboden. Nachdem wir nun für etwas mehr Kopffreiheit im Wohnzimmer gesorgt haben, geht es nun systematisch weiter :-). Es stand zur Diskussion wie es nach Projekt 1 weitergehen soll…
Erst Tapezieren + Malern und danach die Dielen abschleifen + ölen? Wir haben uns für den Dielenboden entschieden. Uns ist klar, dass der jetzige Boden nicht zum späteren Erscheinungsbild des Hauses passt. Das sollt rür uns Grund genug sein, nun das nächste Projekt in Angriff zu nehmen.

Nachdem die alten Dielen abgeschliffen wurden, sollte Bootslack zum Einsatz kommen. Das Ergebnis ist soweit in Ordnung, auch wenn mit dem Bootslack gespart wurde. Wenn ich das Ergebnis nun jedoch mit dem Dachboden vergleiche, dann sieht dieser definitiv frischer aus :).

Falls dich auch weitere Artikel unserer Renovierungsarbeiten interessieren, so findest du sie hier.

Updade Dezember 2014: Wir haben uns dazu entschlossen, das Schlafzimmer und den Küchenbereich mit neuen Hobeldielen auszustatten. Als Versiegelung möchten wir 2K Bodenlack benutzen. Zu diesem Vorhaben kommt ein neuer Beitrag.

Themen zu diesem Beitrag: